Antreten anlässlich des Volkstrauertages

Oher Feuerwehrleute gedenken ihrer verstorbenen Kameraden

Für die Feuerwehren ist der Volkstrauertag nicht mehr nur ein Tag an dem der im Krieg gefallenen Soldaten gedacht wird. Vielmehr ist es ein Tag in Gedenken an ihre verstorbenen Mitglieder, die an ihrer Seite Dienst zum Wohle der Bürger ihrer Heimat leisteten.

Der Volksbund für Kriegsgräberfürsorge e.V. versteht diesen Gedenktag auch mit zunehmendem Abstand vom Krieg als einen Tag der Trauer. Der Volkstrauertag ist aber auch zu einem Tag der Mahnung zu Versöhnung, Verständigung und Frieden geworden.

Auch im Jahr 2016 mussten die Oher Retter wieder von zwei Kameraden Abschied nehmen. Für sie gehört dieser Dienst, wenn auch ein trauriger Anlass, zu ihrem Hobby.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.