Sie versüßen der Feuerwehr Ohe das Weihnachtsfest

Bescherung bei der FF Ohe – Karin und Peter Fischer versüßen den 64 aktiven Mitgliedern das Weihnachtsfest.

Mit einem prall gefüllten Sack voller Süßigkeiten überraschen die beiden Oher kurz vor dem Fest die Wehr. Sie bedanken sich damit persönlich bei jedem Mitglied für das Engagement zum Wohle der Bürger ihrer Heimat. Die beiden sind sich einig: “während der Pandemie treffen sich die Feuerwehrleute nur selten und trotzdem leisten sie gute Arbeit, – das soll nun belohnt werden.”

Karin und Peter Fischer freuen sich, wenn sie Helfern helfen können. Zu Weihnachten verteilen sie Süßigkeiten auf den Spinden.

Die Familie Fischer ist schon viele Jahre eng mit der FF Ohe verbunden. Der ehemalige Inhaber der gleichnamigen Tischlerei und seine liebe Frau unterstützen die Ehrenamtler immer wieder auf besondere Art und Weise. So konnten die Einsatzkräfte in der Vergangenheit in zwei Abbruchhäusern einsatznah üben, – sogar ein Rohbau in Ohe stellten sie für ein Atemschutztraining zur Verfügung. Außerdem spendeten sie der Wehr Geld mit dem Zweck, belastende Einsätze besser verarbeiten zu können, was beim Sport sehr gut gelingt: „wir haben damals Gutscheine für das Schwimmbad besorgt, – das Motto Einfach mal abtauchen und Stress abbauen“, erinnert sich Wehrführer Oliver Selke. Er dankt allen Freunden und Förderern für jede Zuwendung, die der Wehr, aber vor allem jedem Mitglied zu Gute kommt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.